©2019 by Ben Black.

HISTORIE

2013...

Ich war auf der Suche, war unzufrieden.  Obwohl es mir nicht schlecht ging, fehlte irgendwas. Dann traf ich "Tunesday". Mit dem Beitritt als Lead-Sänger dieser Band fand ich endlich wieder das was mir viele Jahre verloren gegangen war.... Die Musik. Befreiung. Freischlag. Leidenschaft....Bestimmung?!

Es machte endlich alles Sinn.... Die Sessions im Proberaum, jammen, die ersten Konzerte und dann der Schritt weg von den Covern und sich an den ersten eigenen Songs versucht. Wahnsinn... die Möglichkeiten...Sich ausdrücken, verarbeiten können, Bilder malen, Menschen berühren....Unfassbar!


Ich war voll mit Ideen, Geschichten und Emotionen. Es sprudelte aus mir raus und ich begann die ersten Songs auf deutsch zu schreiben und die ersten Solo-Gigs zu spielen... nur mit meiner Gitarre.


Wenig später gestaltete sich die erste Ben Black Band. Die Debut-EP „Tanzen im Regen“ (Kick the flame), aufgenommen im Horus-Studio Hannover, gemastert von US-Ikone Sylvia Massy und die Single „Casselmania“ (Toolhouse-Studio). Durch das Management „Zero-Blues“ (Manuel Klemm und Ivonne Rode) Kooperationen mit Jeans Fritz, Knirps und der bis dahin größte Auftritt in der Stadthalle Kassel vor Laith al Deen und Glasperlenspiel.


Ende 2017...der Bruch mit dem Management und der damaligen Band... Alles neu. Aber die Musik und das Schreiben von Songs bleiben elementarer Bestandteil und sind Wegweiser für 2018. Gesucht und Gefunden...die neue Gang. Handverlesen.... Aus der Kneipe in den Proberaum....alles passt …

Ben Black und die Gang freuen sich auf Euch!