©2019 by Ben Black.

Wie alles begann

Nur mit seiner Stimme und der Gitarre…. So hatte es angefangen.
Mittlerweile besteht die „Gang“ um den Singer-Songrocker Ben Black aus insgesamt 6 Mann. (Ben Schwarze (Vocal), Tobias Behrens (Keys), Michael Struhtz (Guitar), Heiko Salomon (Guitar), Tobias Nuhn (Bass) und Nico Häusling (Drums).
Die Band verkörpert puren Pop/Rock mit eingängigen Melodien, deutschen Texten die sich thematisch mit allen Facetten des Lebens beschäftigen, Tiefgang und Party zugleich, sowie einfach einer Guten Zeit auf und vor der Bühne.
Gespielt werden die eigenen Songs aber auch bekannte Coversongs im neuen Gewand… Ben Black Style halt.
Vorhang auf… und raus ins Leben! Wir tanzen im Regen!

 
MIcha.jpg

MICHAEL STRUHTZ

Guitar


Michael Struhtz ist ein Musiker mit Charisma, Spielfreude und gewaltiger Bühnenpräsenz. Sein Spiel erzählt Geschichten, Erfahrungen oder schlichtweg Gefühle des Augenblicks. Mit seinen Mitmusikern entsteht dadurch ein beeindruckendes Zusammenspiel das die Zuhörer begeistert und mitreißt.

 Neben seiner Leidenschaft als Musiker live zu spielen, produziert Michael in seinem Studio eigene Musik, aber auch andere Künstler. Im Fokus steht immer die Liebe zur Musik. Diese teilt er auch mit dem Nachwuchs. Bei seiner Tätigkeit als Instrumentallehrer oder Bandcoach fördert er junge Talente und gibt sein Wissen und Können an seine Schüler weiter.

 Er ist eine Bereicherung für die Musiklandschaft auch über Kassel hinaus und zum Glück nun auch fester Bestandteil der Ben Black Gang!

nico.jpg

NICO HÄUSLING

Drums


Nico Häusling ist das jüngste Gangmitglied bei Ben Black und liefert an den Drums die Grundlage für die Songs. Nico bekam sein 1.Schlagzeug im Alter von 5 Jahren, bekam 2016 beim Heeresmusikcops der Bundeswehr in Kassel die Eignung für die kleine Trommel, gibt inzwischen auch selber Schlagzeugunterricht und liebt es live auf der Bühne zu rocken.

Nico ist ein Typ zum Pferdestehlen und bereichert die Gang nicht nur mit seinen Schlagzeugskills, sondern auch mit seiner optimistischen und offenen Art.

basstobi.jpg

TOBIAS NUHN

Bass

Tobias Alexander Nuhn haut ordentlich in die Saiten, wenn er an seinem Bass steht. Schon von seiner Jugend auf spielt er und hat bei Heiko Pape in Kassel Unterricht genommen. Neben dem Schreiben von eigenen Songs sind vor allem seine Melodien ein Hörgenuss, mit den zwar prominent, aber nicht aufdringlich in Szene gesetzten Basstönen. Seit über 15 Jahren spielt er in verschiedenen und vielfältigen Bands, von Deutschrock, Indie und Hardcore war alles dabei. Nun ergänzt er Ben Black mit seinen Künsten und seinem musikalischen Talent.

heiko.jpg

HEIKO SALOMON

Guitar

Heiko ist unser ältestes Gangmitglied und bereichert uns regelmäßig mit frischen Sounds und Ideen an seiner Gitarre.
Er ist außerdem als Produzent tätig und blickt schon auf eine beeindruckende Musikgeschichte zurück:
Zusammen mit Terry Davis gründete er 1992 die Gruppe Colourmix und hatte bei BMG die ersten Veröffentlichungen („One World“). Weiterhin produzierte er nebenbei verschiedene Künstler im R&B-Bereich, sowie verschiedene Remixe für Concordia-Records. (U.a.mit Produzent Harvey Fuqua (Stevie Wonder, Marvin Gaye)).
Ausserdem war er 2002 maßgeblich an der Produktion des Albums „Scheiß auf euren HipHop“ von MC Rene beteiligt.
Neben seinem musikalischen Talent sind seine Erfahrungen und Producer-Skills ein enorme Bereicherung für die Ben Black Gang.

Key-Tobi.jpeg

TOBIAS BEHRENS

Keys

Key-Master Tobias Behrens ist seid mittlerweile über 10 Jahren der Leidenschaft zur Livemusik verfallen und stand mit seiner Band „Baeckside“ bereits auf unzähligen Bühnen. Neben seinen Piano-Sounds und ausgefuchsten Synthi-Klängen bereichert er die Gang auch durch seine Gesangsfähigkeiten und seinen kreativen Input bei der Songgestaltung.

Ich.jpg

BEN SCHWARZE

Vocals

Ben Schwarze hat mit 12 Jahren das Gitarre spielen für sich entdeckt und das Schreiben von Texten 1999 mit seiner Rap-Crew "appartment#7" erlernt. Dort realisierte er auch, dass er gerne "entertaint". Nach einer längeren Musikpause durfte er diese Leidenschaft bei der Rock-Pop-Coverband "Tunesday" wieder ausleben. Hier schrieb er auch die ersten eigenen Songs.... und konnte damit nicht mehr aufhören ^^... Das "Ben Black-Projekt" war geboren!